Logo

Stammzellspender gesucht

Zur Rettung des 3-jährige Lukas werden möglichst viele freiwillige Blutstammzellspender gebraucht. Spender werden Sie, wenn Ihre Gewebemerkmale passen. Die Typisierung hierfür ist im Zuge einer Blut- oder Plasmaspende problemlos möglich. Sie sind noch nicht typisiert? Dann lassen Sie sich testen: vom 24. August – 5. September 2015 in unseren Blutspendezentren! Vielleicht können gerade Sie helfen.

Eine Aktion in Zusammenarbeit mit dem VKS - Verein für Knochenmark- und Stammzellspende e.V.
icon

Blutspenden lohnt sich


Das schöne Gefühl zu helfen, ist ein guter Grund Blut und Plasma zu spenden. Jeder Blut(Plasma)spender erhält zudem einen kostenlosen Gesundheitscheck und Nothilfepass. Wiederholungsspender können sich über eine Aufwandsentschädigung, Erstspender über einen Einkaufsgutschein freuen.

Weitersagen zahlt sich auch aus: Für jeden neuen Blutspender, den Sie gewinnen und der auch wirklich spendet, erhalten Sie von uns eine Überraschung!

icon

Blutspende nicht vergessen

Die Temperaturen schnellen in die Höhe, die Freibäder locken, aber die Blutkonserven der Blutgruppen A und 0 nehmen gefährlich ab. Tauschen Sie den Liegestuhl gegen eine unserer Spenderliegen! Alle, die gesund sind und sich noch nicht in den Urlaub verabschiedet haben, werden dringend zur Blutspende gebeten. Auch in den Ferien bitte einen Termin in einem unserer Haema Blutspendezentren einplanen. Unsere Teams freuen sich auf Sie!

icon

Haema Blutspendedienst

Wir freuen uns, dass Sie sich für die Blut- und Plasmaspende interessieren. Haema ist der größte unabhängige Blutspendedienst in Deutschland. Als moderner Gesundheitsdienstleister tragen wir maßgeblich zur Versorgungssicherheit mit Blut- und Plasmaprodukten bei. Wir betreiben derzeit 35 moderne Blutspendezentren in ganz Deutschland. Sehr gern beraten wir Sie auch persönlich in einem unserer Blutspendezentren. Schauen Sie doch einfach mal vorbei.

icon

Spendezentren in Ihrer Nähe

+
Kristina (22)
Was passiert bei der Spende mit mir?

Ihre persönlichen Daten werden aufgenommen, Sie füllen einen Fragebogen über Ihren Gesundheitszustand aus und anschließend stellen Sie sich unserem Spendearzt vor. Dieser klärt Sie genau über die Spende auf und beantwortet Ihre Fragen. Ist alles in Ordnung, werden Sie im Spendenraum erwartet. Bei einer Vollblutspende werden 500 ml Blut entnommen, bei einer Plasmaspende 650, 750 bzw. 850 ml Plasma. Die Menge entscheidet hier der Arzt, abhängig von Ihrem Körpergewicht. 

  • Zugang für Fachkreise: