•  
Logo

Blutspendezentrum Halle
öffnet eine Stunde eher

Die Öffnungszeiten im Haema Blutspendezentrum Halle (Saale) werden erweitert: Ab Oktober bitten die Hallenser „Blutengel“ im Neustadt Centrum jeden Samstag bereits ab 8 Uhr - und damit eine Stunde eher - zur Blut- und Plasmaspende. Alle, die mit einer guten Tat ins Wochenende starten wollen, sind herzlich willkommen!

icon

Tag der ersten Hilfe
& Zahngesundheit

Jede Blut- und Plasmaspende hilft Kranken und Verletzten. Als Dankeschön anlässlich des Tages der
Ersten Hilfe können sich alle Spender am 13. September über ein kleines Geschenk freuen. Und damit Sie auch in Zukunft mit einem Lächeln Leben retten, feiern wir am 25. September den Tag der Zahngesundheit. Feiern Sie mit und freuen Sie sich auf eine Überraschung nach der Blut- und Plasmaspende.

icon

Blutspenden lohnt sich


Das schöne Gefühl zu helfen, ist ein guter Grund Blut und Plasma zu spenden. Jeder Blut(Plasma)spender erhält zudem einen kostenlosen Gesundheitscheck und Nothilfepass. Wiederholungsspender können sich über eine Aufwandsentschädigung, Erstspender über einen Einkaufsgutschein freuen.

Weitersagen zahlt sich auch aus: Für jeden neuen Blutspender, den Sie gewinnen und der auch wirklich spendet, erhalten Sie von uns eine Überraschung!

icon

Haema Blutspendedienst

Wir freuen uns, dass Sie sich für die Blut- und Plasmaspende interessieren. Haema ist der größte unabhängige Blutspendedienst in Deutschland. Als moderner Gesundheitsdienstleister tragen wir maßgeblich zur Versorgungssicherheit mit Blut- und Plasmaprodukten bei. Wir betreiben derzeit 35 moderne Blutspendezentren in ganz Deutschland. Sehr gern beraten wir Sie auch persönlich in einem unserer Blutspendezentren. Schauen Sie doch einfach mal vorbei.

icon

Spendezentren in Ihrer Nähe

+
Grit (23)
Warum trinke ich bei meiner Plasmaspende?

Während der Plasmaspende wird dem Blut Natrium-Citrat als Gerinnungshemmer beigefügt, wodurch Calziumionen gebunden werden, damit das Blut während der Spende nicht gerinnt. Für den Blutgerinnungsvorgang ist Calcium erforderlich. Bei der Rückgabe des Blutes bekommt der Spender eine geringe Menge des Natriumcitrats zurück und es kann zu einer Citratreaktion kommen. Symptome dafür sind Kribbeln in Fingern und Lippen. Wenn ein Spender diese Anzeichen hat, helfen Calcium-Brause-Tabletten, die er in Wasser aufgelöst zu sich nimmt.

  • Zugang für Fachkreise: