•  
Logo

Aus der Kaserne direkt ins Blutspendezentrum

Dass Soldaten mutig sind steht ohne Zweifel fest. Dass sie aber für den guten Zweck Blut lassen ist nicht selbstverständlich. Die Panzerpioniere der 4. Kompanie des Panzerpionierbataillon 701 aus Gera rücken regelmäßig zum Einsatz in Geras Innenstadt aus – ihr Ziel: das Haema Blutspendezentrum. Schon seit längerem pflegt die Truppe die Partnerschaft mit den Blutengeln aus Gera. Ihr Ansinnen ist dabei, die erhaltene Aufwandsentschädigung für wohltätige Zwecke zu spenden. Die Einsatzbereitschaft ist bemerkenswert: der Kompaniechef selbst geht mit den freiwilligen Männern und Frauen ins Blutspendezentrum und sogar die Soldaten, die nicht spenden können, geben immer ein paar Euro aus der eigenen Tasche dazu. Alles begann mit dem Kooperationsauftakt im März 2014. Seither kommen die Kameraden zwei Mal im Jahr ins Blutspendezentrum.

Soziale Projekte und Vereine

Da Ihnen das Wohl von Kindern am Herzen liegt, spendete die Truppe mehrmals für soziale Projekte mit Kindern und Jugendlichen sowie für eine Kindertagesstätte. Aber auch die soziale Arbeit rund um die Bundeswehr wird regelmäßig unterstützt. So wurde die gesammelte Aufwandsentschädigung am 08.12. und 09.12.2014 an den Verein Support German Troops gespendet. Der Verein versteht sich als moralische Unterstützung deutscher Soldatinnen und Soldaten, versucht aufzuklären und die Bevölkerung für die Arbeit der Bundeswehr zu sensibilisieren.

Feedback der Teilnehmer und Ausblick

Auf Grund des Erfolges der bisherigen Aktionen steht eine neue bereits wieder in den Startlöchern. Für die Männer werden im Blutspendezentrum Liegen in einem abgetrennten Bereich bereitgestellt, sodass der alltägliche Spendebetrieb weiterlaufen kann. Die Kompanie war bisher von allen Kooperationen begeistert. Den Soldaten gefällt es im Zentrum Gera so gut, dass einige von Ihnen zu dauerhaften Plasmaspendern geworden sind. Auch die Gerarer Blutengel erlebten alle bisherigen Aktionen als sehr angenehm und freuen sich über weitere Kooperationen mit der Truppe.

Galerie

  • Frühjahrsaktion 2015 Bild: Patrick Möller
  • Spenden für Support German Troops 2015 Bild: Mario Burghaus
  • Spenden für Schlupfwinkel und Sorgentelefon 2016 Bild: Wolfram Skupio
  • Spenden für das Soldatenhilfsewerk 2015 Bild: Mario Burghaus
  • Spenden für das Sozial- und Heilpädagogische Hilfswerk Zeitz 2016 Bild: Patrick Möller
  • Frühjahrsaktion 2015 Bild: Patrick Möller

Kooperationen mit der 4. Kompanie des Panzerpionierbataillon 701 aus Gera

Aktion zum Weltblutspendetag

Besonders zum 14.06.2016 ließen es sich die Soldaten nicht nehmen, für einen guten Zweck Blut zu spenden. An diesem Tag gingen die Erlöse von 1.300 Euro an das Sozial- und Heilpädagogische Hilfswerk Zeitz e.V. Die Aktion wurde auf der Facebookseite des Blutspendezentrums Gera begleitet.

Spenden für das Soldatenhilfswerk

Vom 13.10.-14.10.2015 war es wieder so weit: Die Truppe rückte wieder ein, um Gutes zu tun. Diesmal wurde das Soldatenhilfswerk der Bundeswehr e.V. mit dem Erlös der Blutspendeaktion bedacht. Auch die Presse wurde auf die Kooperation aufmerksam. So veröffentlichte die Gera Arcaden Zeitung beispielsweise einen Artikel zur Spendenaktion.

Aprilaktion im Blutspendezentrum Gera

Mit der Aktion vom 27.04.-28.04.2015 wollte das Panzerpionierbataillon erneut zeigen, wie sehr ihm das Wohl von Kindern am Herzen liegt. Deshalb spendeten die Soldaten den Gesamtbetrag von 2.140 Euro an den Verein „Schlupfwinkel und Sorgentelefon Gera e.V.“ Der Verein ist eine Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche in Not- und Konfliktsituationen. Auch die Pressestelle des Deutschen Heeres war begeistert von dieser Aktion und widmete ihr einen ausführlichen Homepage Artikel.

Vorweihnachtliche Spende für den guten Zweck

Der derzeitige Kompaniechef Thorsten Zander unterstützt voll und ganz die unterschiedlichen Kooperationsmaßnahmen, welche der ehemalige Einheitsführer Hauptmann Marcus Kannengießer ins Leben gerufen hatte.  Seine Soldaten schlossen sich ihm an. Die gesammelte Spendensumme von 2.540 Euro ging bei der Aktion vom 08.12.-09.12.2014 an den Verein Support German Troops. Bei der Spendenaktion gab es nicht nur eine kurze Parade der Soldaten zu bestaunen, die das Schleifen-Logo des Vereins nachstellten. Auch das Haema Maskottchen Transfusius kam und posierte gemeinsam mit Blutengeln und Soldaten für Fotos.

Frühjahrsaktion mit glücklichen Kindern

Die Spendensumme der ersten Bundeswehraktion vom 05.03.-06.03.2014 im Blutspendezentrum Gera ging an den Kindergarten „Elstertalspatzen“ Hartmannsdorf. Die Kinder freuten sich so sehr über den Betrag von 2.800 Euro, dass sie den Soldaten bei der ersten Spende beistehen wollten.