Logo

Blutspenden lohnt sich

Das schöne Gefühl zu helfen, ist ein guter Grund Blut und Plasma zu spenden. Jeder Blut(Plasma)spender erhält zudem einen kostenlosen Gesundheitscheck und Nothilfepass. Alle Spender können sich darüber hinaus bei Haema über eine Aufwandsentschädigung freuen.

Weitersagen zahlt sich auch aus: Für jeden neuen Blutspender, den Sie gewinnen und der auch wirklich spendet, erhalten Sie von uns eine Überraschung!

icon

Mobile Blutspendetermine starten wieder

Unsere mobilen Blutspendetermine sind an vielen Orten wieder gestartet. Wo und wann Sie in Ihrer Nähe und auch außerhalb unserer Haema Blut- und Plasmaspendezentren Blut spenden können, sehen Sie unter den jeweiligen Orten. Helfen Sie die Versorgung von Kranken und Verletzten mit Blutpräparaten zu sichern. Vielen Dank!

icon

Lebensretter gebraucht

Unsere Haema Blut- und Plasmaspendezentren sind offen*. Wir bitten alle Spender, die gesund sind und nicht zu einer gefährdeten Gruppe gehören, zu spenden. In der gegenwärtigen Situation sind Ihre Spenden besonders wichtig. Sie retten Leben und tragen dazu bei, dass sich alle Patienten auf lebensrettende Medikamente und Blutprodukte verlassen können. Herzlicher Dank und bleiben Sie gesund!

*Die Öffnungszeiten weichen vereinzelt ab. Bitte informieren Sie sich auf der Unterseite des Standorts.
icon

Gesundheit geht vor!

Beachten Sie unser aktuellen Sicherheitsmaßnahmen:
Terminvereinbarung: verkürzt Wartezeiten und minimiert Personenzahl im Zentrum
Mund-Nasen-Schutz: Zutritt und Spende nur mit Maske und Abdeckung von Mund und Nase möglich
Abstand halten: Begleitpersonen und Kinder warten draußen, begrenzte Personenzahl (1,50 m Distanz)
Risikogruppen: bitte betreten Sie im Zweifelsfall unsere Räume nicht ohne 100%-tige Gesundheit oder nach engem Kontakt zu jemandem mit Symptomen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

icon

Spendezentren in Ihrer Nähe

+

COVID-19-Genesene Spender gesucht

COVID-19-Genesene Spender gesucht

Formularfelder
Sie haben erfolgreich eine nachgewiesene COVID-19-Infizierung überstanden und sind inzwischen negativ getestet? Dann suchen wir Sie als Plasmaspender für schwerkranke Coronavirus-Patienten. Bitte registrieren Sie sich hier:
Sind Sie bereits Spender bei Haema?*
Wurde COVID 19 bestätigt?*
Hinweis für Frauen: Wenn bereits eine Schwangerschaft vorlag, bitte nicht über dieses Formular melden. Danke!
Sie finden die Datenschutzerklärung mit der Darstellung der erfassten und verarbeiteten Daten hier
Robert (31)
Warum wird bei manchen Spenden zum Abschluss eine Lösung infundiert?

Der häufigste Grund, warum ein Spender nicht zur Spende zugelassen werden kann, ist ein zu niedriger Hb-Wert (Hämoglobin= roter Blutfarbstoff, zu dessen Bildung Eisen benötigt wird).
Wir bemühen uns deshalb seit Langem, den Verlust von roten Blutzellen beim Plasmaspenden möglichst niedrig zu halten. Wenn am Ende der Spende die Glocke und die Schläuche mit physiologischer Kochsalzlösung gespült werden, kann dieser Verlust bis auf 3 ml reduziert werden. Die Spende dauert dann ein paar Minuten länger. Es handelt sich nicht um eine Zufuhr von Kochsalz, sondern um die Zufuhr einer Flüssigkeit, die der Salzkonzentration des Plasmas im Körper entspricht.
Die zusätzliche Volumenzufuhr beeinflusst die Kreislaufverträglichkeit der Spende positiv.